KAJANA PAČKO

Die kroatische Cellistin, Kajana Pačko, ist in den wichtigsten Konzertsälen Europas, wie Konzerthaus und die Philharmonie in Berlin, aufgetreten schon während ihres Studiums an der HfM “Hanns Eisler” und an der Universität “Mozarteum” bei den renommierten Cello-Professoren, Frans Helmerson und Clemens Hagen. Als Solistin hat sie mit dem Cappella Academica Orchester, Kroatischen Rundfunkorchester, Zagreber Solisten Ensemble, Dubrovnik Symphonie Orchester u.a. gespielt.

Kajana Pačko wurde mehrfach mit ersten Preisen an Nationalen und Internationalen Wettbewerben ausgezeichnet. Sie war kroatische Gewinnerin der Eurovision competition for young classical musicians in 2004 und hat Kroatien bei dem Europäischen Wettbewerb in Luzern vertreten.

Kajana ist auch sehr aktiv in verschiedenen kammermusikalischen Formationen und hat bei Festspielen wie Musique en Cote Basque (Frankreich), Art Masters Saint-Moriz (die Schweiz), Next Generation Classic
Festival (die Schweiz), Homburger Kammermusiktage, Salzburger Kammermusik Festival, Dubrovnik Sommerfestspielen (Kroatien) u.a. aufgetreten.

Als Mitglied des im 2012 gegründeten Klavier Trios “Trio Korngold” mit Diana Tishchenko (Violine) und Joachim Carr (Klavier), gewann Kajana den Boris Pergamenschikow Preis für Kammermusik in Berlin in 2013.

Kajana Pačko wurde in Split geboren und nahm schon im Alter von 14 Jahren das Studium an der Musik Akademie Zagreb in der Klasse von Valter Dešpalj auf. Danach führte sie ihr Studium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin bei Troels Svane. Wichtige musikalische Impulse erhielt sie
auch bei den Meisterkursen und Kammermusik Unterricht von Mitgliedern des Hagen und Artemis Quartetts, Ulf Wallin, David Geringas, Tabea Zimmermann, Menahem Pressler und Gary Hoffman.

Ab 2015 unterrichtet Kajana Pačko an der Hochschule für Musik und Theater “Felix Mendelssohn- Bartholdy” in Leipzig (Lehrauftrag für Violoncello). 2009 bis 2017 war sie mehrmals Dozentin bei Meisterkursen für Cello Studenten und Schülern in Kroatien.

Im November 2014 wurde ihre Debüt-CD “Journey through Europe” mit dem Pianisten Danijel Detoni und den Werken für Cello und Klavier von Grieg, Poulenc und Papandopulo bei Croatia Records veröffentlich. Im 2018 ist ihre zweite gemeinsame CD beim belgischen Label “Le Chant de Linos” mit Werken von Schumann, Brahms, Dohnanyi und Maček erschienen.